Seelenort auf der Sonnenlinie – für jeden auffindbar?

Mit Astrogeografie die Suche gestalten

04. Oktober 2021

Du fühlst Dich selbstbewusst und strahlend, erfüllt von einer tiefen, inneren Gewissheit und Fülle.
Jeden Tag scheint die Sonne, auch wenn es regnet. Selbst, wenn Du krank wirst oder widrige Umstände oder missgünstige Menschen Dir das Leben schwer machen, so verhilft Dir eine innere Kraft und Gewissheit dazu, nicht zu verzagen, sondern Lösungen zu finden.
Auch ohne darüber nachzudenken, möglicherweise gar, ohne, dass Du es benennen könntest, weißt Du einfach, dass Du hierher gehörst: Du bist an Deinem Seelenort.

Immer wieder erzählten mir Menschen, dass sie ihren ganz persönlichen Platz, ihren Seelenort gefunden haben. Ich konnte immer nur staunen. Es hört sich wunderbar an. So, als ob man genau den Ort gefunden hat, an dem man sich immer ganz persönlich zu Hause, innerlich angekommen fühlt. So ein Gefühl hatte ich noch nie. Seit meiner frühen Kindheit bin ich sehr oft umgezogen. Nie blieben wir länger als fünf Jahre an einem Ort – meistens kürzer. Nach jedem Umzug oder als ich in meiner Grundschulzeit in ein Internat ging, war ich gefordert, mich flexibel auf neue Gegebenheiten und auf neue Menschen in meinem Umfeld einzustellen. Das kann ich denn auch gut – und habe Freude am Kontakt mit Menschen. Aber das ist ein anderes Thema… – dazu an anderer Stelle meht.

Noch heute kann ich  mir nicht vorstellen, wie es sich anfühlen mag, wenn Menschen an ihrem Geburtsort leben und immer mal wieder Menschen treffen, von denen sie mir dann sagen – ach ja, wir waren zusammen im Kindergarten oder in der Grundschule. Oder: unsere Eltern kannten sich schon in ihrer Kindheit, haben in der gleichen Straße gewohnt. Und ähnliches. Vielleicht haben diese Menschen ihren Herkunftsort nie verlassen – vielleicht haben sie nicht so viel von der Welt gesehen wir ich, vielleicht tun sie sich schwerer als ich, neue Kontakte zu knüpfen. Aber sie kennen das Gefühl, am richtigen, an ihrem eigenen Ort zu sein. Oder haben eine Vorstellung davon, wie es sich anfühlen würde – selbst wenn es nicht da ist, wo sie jetzt wohnen.

So stelle ich es mir vor, wenn man astrogeografisch auf seiner Sonnenlinie ankommt. Meine Freundin Birgit hat ihren Seelenort auf Mallorca gefunden und ist dorthin ausgewandert. Bei einem frühen Aufenthalt auf Mallorca sah sie bei einer schamanischen Reise ihr Krafttier und hatte damit die letzte Gewissheit, dass das Naturschutzgebiet im Südosten der Insel genau ihr Platz ist. Zu dem Zeitpunkt wusste sie nichts von Astrogeografie. Sie hat diesen Ort als ihren Seelenort erkannt, ja gespürt, als sie dort hinkam, dass sie angekommen war. War das Zufall? Können alle Menschen, die auf ihre Intuition hören, derartig zufällig ihren Seelenort finden oder gibt es die Möglichkeit, nach einem solchen Ort gezielt zu suchen?

Was wäre, wenn ich Dir auf der Weltkarte genau zeigen könnte, wo auf der Welt die gleiche, persönlich höchst individuelle Energie wirkt, die mit der Seelenort-Energie übereinstimmt?

Astrogeografisch handelt es sich in diesem Fall um die Regionen der Welt, an denen Deine Sonne am Aszendenten steht. Also die Gegenden der Welt, an denen zum Zeitpunkt der Geburt die Sonne gerade den AC erreicht und über den Horizont zu scheinen beginnt.

 

Okay, gesagt, getan – das scheint ja eine einfache Sache zu sein! Wenn, tja, wenn da nicht die unerfreuliche Kleinigkeit wäre, dass ca. 70% der Erdoberfläche mit Wasser bedeckt sind! Dass dort Meere sind. Ich habe schnell mal nachgeschaut – meine persönliche Sonnen-AC-Linie (so, wie es bei Birgit den Seelenort ausmacht) landet leider fast komplett in Ozeanen. Das bisschen, das über Land läuft – okay, immerhin doch einige 1000 km – ist sehr weit nördlich im Norden Kanadas: tja, Glück gehabt, denn da sind so wenige Leute, dass mir höchstens ein Eisbär meinen Seelenort streitig macht…?

Ach schade, es schien doch erstmal gleich so vielversprechend. Was mache ich denn nun? Wird es auf diese Weise dann unmöglich sein, meinen Seelenort jemals zu finden? Naja, jedenfalls ist es nicht jedem vergönnt, das an einem solch sonnigen und erreichbaren Ort wie Mallorca der persönliche Seelenort zu finden ist.

Die gute Nachricht ist: dafür gibt es durchaus Lösungen und Alternativen. Gewusst wie – mit Astrogeografie.

Möchtest Du mehr über die Möglichkeiten der Astrogeografie erfahren? Informationen zu diesbezüglichen Beratungen findest Du hier auf der Website unter Astrogeografie.

Direkt zur Terminbuchung geht es hier. 

 

Leider ist es nicht alleine damit getan, die eigene Sonnenlinie zu finden. Denn es gibt da noch weitere mögliche Hindernisse. Ob der Seelenort auch tatsächlich für die persönliche Entwicklung und das freudige Erleben geeignet ist, das hängt beispielsweise davon ab, welche Verbindungen die Sonne zu anderen Planeten in Deinem Horoskop bildet. Davon erzähle ich Dir in der nächsten Folge….

Zurück zur Blogübersicht